Google chrome herunterladen heise

Obwohl Google-Nutzer “inkognito” surfen, werden ihre Daten gespeichert, monieren Kläger in den USA. Erweiterung für den Browser Google Chrome, durch die sich Rechner über Systemgrenzen hinweg fernsteuern lassen Forum: Chrome OS auf dem Prüfstand: Das taugt Googles Betriebssystem auf Chromebooks Die Privatsphäre schützt Google Chrome wie Firefox beim Surfen durch den Inkognitomodus, für den ein eigenes Inkognito-Fenster geöffnet wird. Hier sorgt der Chrome-Browser dafür, dass nichts im Browserverlauf, Cookie-Speicher oder Suchverlauf gespeichert wird, nachdem das Ikognito-Fenster oder ein Inkognito-Tab geschlossen wurde. Entsprechend bleiben keine Surf-Spuren und andere Informationen durch das Surfen auf dem Computer. Google hat mit Version 81.0.4044.129 seines Chrome-Browsers zwei Security-Fixes vorgenommen. Der Chromium-basierte Edge-Browser hängt noch etwas hinterher. Der Chrome-Web-Store bekommt neue Regeln. Erweiterungen, die dem nicht entsprechen, löscht Google. Das Google-Software-Kit Android SDK hilft Entwicklern beim Erstellen von Java-basierten Anwendungen für die quelltextoffene Mobilplattform Android.

Die Sicherheit beim Surfen erhöht sich, wenn man nicht auf Seiten gerät, die gefährliche Inhalte haben. Hierfür besitzt Google Chrome eine Liste mit gefährlichen Websites, die über ein automatisches Update aktuell gehalten wird, um so unter anderem vor Phishing-Attacken zu schützen. Erhältlich ist Google Chrome für Desktop-Computer als 32-Bit-Version für Windows, als 64-Bit-Version für Windows, Linux und macOS sowie als Chrome App Version für Mobilgeräte mit Android und iOS. Neben der Version zum Installieren auf dem Desktop-Computer ist der Chrome-Browser als portable Version Google Chrome Portable erhältlich, die ohne Installation vom USB-Stick läuft und sich so auf verschiedenen Windows-PCs nutzen lässt. Entwickler und Designer von Webseiten erhalten über Tools und eine JavaScript-Library Einblick in die aus Googles Sicht relevanten Faktoren für die UX im Web. Chromium ist die Open-Source-Variante des Chrome-Browsers von Google. Dank Tab-Technik und kombinierter Such- und … Das Surfen mit “Google Chrome” macht wirklich Spaß – schneller lassen sich Webseiten kaum aufrufen. Google Chrome Portable erzeugt eine portable Version des Webbrowsers Google Chrome, die ohne Installation vom USB-Stick startet. Um das Chrome-Update auf die aktuelle Version muss man sich wie bei Firefox in der Regel nicht kümmern, da sich Google Chrome selbst aktuell hält.

Dennoch kann es nie schaden, sich die Informationen zur installierten Version anzusehen, wo man erfährt, ob eine neue Chrome-Version erhältlich ist. Der quelloffene Webbrowser Chromium ist nicht nur standalone als Surfhilfe im Netz nutzbar, sondern auch der Unterbau für diverse populäre und kleinere Internet-Browser – darunter etwa Opera, Vivaldi, Iron, sowie natürlich Google Chrome. Letzterer stellt auch die offizielle, stabile Version von Chromium dar, und nutzt wie diese die Blink-Webengine. Google Maps ist der größte Kartendienst des Internets, der neben Karten und Satelliten-Bilder unter anderem auch einen Routenplaner bietet. Google bringt neue und verbesserte Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen für seinen Browser Chrome raus. Google Chrome Portable erzeugt eine portable Version des kostenlosen Webbrowsers Google Chrome, die sich ohne Installation vom USB-Stick starten lässt. Deswegen bietet die Freeware beim Surfen im Web auch die Sicherheit wie Google Chrome.